Klassische Homöopathie Die Medikation homöopathischer Einzelmittel ist zur Behandlung fast aller Beschwerden einsetzbar - allein oder in Kombination mit weiteren Maßnahmen. Die klassische Homöopathie wurde von Samuel Hahnemann begründet und wirkt nach dem Prinzip, Gleiches mit Gleichem zu behandeln. Dabei werden dem Körper Impulse vermittelt, die denen der Krankheitsursachen ähneln. Das Ergebnis ist eine gesteigerte Leistung des Organismus zur Behebung der jeweiligen Erkrankung. Bei einer Behandlung im Sinne der klassischen Homöopathie wird jeweils der Mensch als Gesamtheit behandelt, nie ein einzelnes Symptom oder ein Krankheitsbegriff. Es geht nicht um ein "Abstellen von Symptomen", sondern um die Therapie der Beschwerden, ausgehend von der Ursache. Die klassische Homöopathie hat sich sowohl bei akuten wie auch chronischen Erkrankungen bewährt. Ganz besonders zu empfehlen ist der Einsatz homöopathischer Mittel auch bei der Behandlung von Kindern. Je früher und häufiger der Einsatz konventioneller Medikamente durch die Behandlung mit homöopathischen Mitteln vermieden werden kann, desto stabiler werden die Selbstheilungskräfte eines Kindes. Darüber hinaus bietet die Homöopathie zusätzliche Behandlungsansätze, z.B. bei Zahnungsbeschwerden, Schlaf- oder Verhaltensstörungen, Hautbeschwerden u.v.m.. Selbstverständlich gilt auch und ganz besonders bei Kindern die Sorgfaltspflicht. Bei unklaren, infektiösen oder schweren Erkrankungen bleibt der Kinderarzt zwingend die direkte Anlaufstelle. zurück
Anjuli Naturheilpraxis
A & B. E. Chakrabarty
Raiffeisenstraße 7a
46499 Hamminkeln Tel. 02852 507 104 Datenschutz

Impressum
Kontakt